Kinderfest 2016

Im Rahmen des Ferienpasses der Gemeinde Teising fand am vergangenen Wochenende unser traditionelles Kinderfest mit weit über 60 Kindern statt.

Es gab an acht verschiedenen Stationen allerhand zu erleben: Umgang mit der Kübelspritze, Staffellauf, Ausrüstungsanprobe, Brandbekämpfung, Handhabung von Feuerlöschern, verrauchte Garage, Brandschutzerziehung und natürlich Rundfahrten mit unseren beiden Feuerwehrfahrzeugen.

An den einzelnen Stationen kam auch der “nasse Spaß” nicht zu kurz – was natürlich bei dem tollen Wetter nicht fehlen durfte.

Zwischendurch gab es zur Stärkung des Feuerwehr-Nachwuchses gegrillte Würstl.

Das Highlight an diesem Tag war dann eine realistische Einsatzübung. Diese begann mit der Alarmierung der Kameraden und wurde mit dem erfolgreichen Löschen eines, in Brand geratenen, Containers unter schwerem Atemschutz erfolgreich beendet. Die kleinen Nachwuchs-Feuerwehr´ler verfolgten gebannt das Szenario.

Zum Abschluss bekamen alle Teilnehmer natürlich noch ein Erinnerungsgeschenk in Form eines kleinen Feuerlöschers von Ihren “Gruppenführern” überreicht.

So ging gegen Abend ein anstrengender und ereignisreicher Tag zu Ende. Unsere kleinen Gäste hatten sichtlich Spaß – wir freuen uns auf die Fortsetzung unseres Kinderfestes im nächsten Jahr.

Herzlichen Dank an unseren Fotographen Stephan Hansjakob.

 

« 1 von 12 »

 

 

 

 

Atemschutzüberwachung

In diesen Tagen wird die neue Atemschutzüberwachung bei uns in der Wehr in Betrieb genommen.
Das Kernstück bildet die “Pölz Checkbox 5+1”. Die Box unterstützt die Atemschutzüberwachung indem die manuelle Schreibarbeit entfällt und alle Eingaben schnell über ein leicht zu verstehendes Menüsystem eingegeben werden können.
Möglich wird dies durch ein ausfallsicheres Transponder-System.
So hat der Überwachende z.B. alle registrierten Trupps im Blick und auch deren Status – wie “im Einsatz” oder “auf Bereitstellung”.

Durch den Einsatz modernster Technik wird die erforderliche Dokumentation der Einsätze sichergestellt und die Sicherheit der eingesetzten Trupps wesentlich gesteigert. Zusätzlich wird der ausführende Feuerwehrdienstleistende entlastet. Er kann sich so auf seine Aufgabe – die Überwachung – optimal konzentrieren und wird nicht von zeitraubenden und fehlerbehafteten Schreib- und Rechenarbeiten abgelenkt.
Zudem ist ab sofort nun auch eine problemlose Überwachung bei schlechten Witterungsverhältnissen, wie etwa Regen, möglich.

Das Überwachungssystem wurde zu 100% von der Gemeinde Teising beschafft. Hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken!

Beschaffung Schmutzwasserpumpe

Unser Feuerwehr-Ausschuß befasst sich aktuell intensiv mit der Beschaffung einer leistungsstarken Schmutzwasserpumpe.

Durch die extremen Wetterlagen mit den einhergehenden starken Niederschlägen in der jüngeren Vergangenheit wurde es notwendig, sich auf diese Situationen entsprechend vorzubereiten.

Um Überflutungen und vollgelaufene Keller effektiv und schnell abarbeiten zu können, benötigen wir eine leistungsstarke Schmutzwasserpumpe. Die Leistung unserer bestehenden Pumpen kommt hier an Ihre Grenzen.

In den letzten beiden Wochen konnten zahlreiche Mitglieder unseres Ausschusses verschiedene Pumpen der Hersteller “Mast” und “Spechtenhauser” auf zwei Vorführungen begutachten, sich intensiv informieren und von der enormen Leistung der Geräte überzeugen.

Für unsere Einsatzzwecke kommen die “Mini-Chiemsee” von Spechtenhauser und die “ATP-Pumpenreihe im Rahmen” von Mast in Frage. Beide Pumpen haben eine Förderleistung von rund 1.600 Liter/Minute.

Eine dieser Pumpen wird in den nächsten Wochen nach weiteren Beratungen beschafft werden.

« 1 von 4 »