Tüßlinger First gstoin

Teil des Tüßlinger Firstes gstoin

Auch den aktiven Kameraden unserer Wehr ist es gelungen, einen Teil des Tüßlinger Firstes zu klauen.

Der Neubau des Tüßlinger Feuerwehr-Hauses schreitet schnell voran – dies machte das Unterfangen nicht einfacher.

Mit leichter Verspätung durch einen Einsatz auf der alten B12 kamen die Aktiven der Wehr, chauffiert von Christoph Färber mit seinem Top-Restaurierten Oldtimer Magirus-Deutz, am Feuerwehrhaus in Tüßling an.

Die Verhandlungen auf unserer Seite führte unser 1. Vorstand Robert Kahler. Er wurde tatkräftig von seinem Stellvertreter Bernhard Kainzmaier unterstützt.
Auf der Gegenseite wurden die Verhandlungen vom 2. Bürgermeister Helmut Wittich der Nachbargemeinde geführt.

Nach einer guten halben Stunde konnte man sich einigen – es wurde eine Firstfeier für 25 Mann und zusätzlich 100 Liter Freibier verhandelt.

Nachfolgend noch Bilder der zähen Verhandlungen:

« 1 von 42 »