Flugzeugabsturz

Die Freiwillige Feuerwehr Teising wurde am späten Samstagnachmittag zusammen mit den Kollegen aus Tüßling, Altötting, der Kreisbrandinspektion, Kräfte des BRK und des THW-Fachberaters in die Nähe des Altöttinger Segelflugplatzes gerufen. Dort stürzte ein Kleinflugzeug ab. Für die Teisinger Wehr war kein Eingreifen erforderlich.


Presselink

Flugzeugabsturz

Am Dienstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit den Kollegen aus Tüßling, Altötting, der Kreisbrandinspektion und dem THW-Fachberater nach Tüßling zu einem gemeldeten Absturz eines Ultraleichtflugzeugs gerufen.

Vor Ort stelle sich heraus, dass dieses wegen technischer Probleme in einem Getreidefeld notlanden musste – verletzt wurde niemand.

VU mit PKW

Am Mittwochnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit den Kollegen aus Tüßling zu einem Verkehrsunfall auf die AÖ12 mit einer verletzten Person gerufen. Vor Ort wurde ein PKW vorgefunden, welcher mit einem Allee-Baum kollidiert ist. Der Patient wurde durch unsere Feuerwehrsanitäter und unserem Notarzt zusammen mit dem Rettungsdienst betreut. Zur schonenden Rettung des Patienten wurde das Dach von unseren Kameraden entfernt. Zudem wurde die Einsatzstelle abgesichert.

Personensuche

Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit einem Großaufgebot an umliegenden Einsatzkräften zu einer Personensuche alarmiert.

Nach ersten Informationen der Polizei war eine 76 jährige Person seit dem Nachmittag abgängig.

Es wurde zusammen mit Kräften der Kreisbrandinspektion eine Einsatzleitung im Teisinger Rathaus gebildet, um die Suche koordinieren zu können. Anschließend wurde das Gebiet südlich des Inns zwischen Weiding und Holzhausen unter anderem mit einem Hubschrauber abgesucht. Gegen 23 Uhr konnte die vermisste Person unterkühlt in der Nähe von Holzhausen an einem sehr steilen Abhang aufgefunden werden.

Die medizinische Betreuung und Rettung wurde gemeinsam mit den Kameraden aus Tüßling und Raitenhart durchgeführt.


Pressebericht


 

Brand Fahrzeug/Maschine

Am Freitagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit den Kollegen aus Tüßling und Altötting zu einem örtlichen  Gewerbebetrieb gerufen. Vor Ort wurde ein Entstehungsbrand an einem Bagger im Motorraum festgestellt, welcher von Mitarbeitern des Unternehmens bereits mit Feuerlöschern bekämpft wurde. Ein Atemschutztrupp löschte den Brand mittels Schnellangriff. Der Bagger wurde mit der Wärmebildkamera überprüft. Anschließend wurde noch eine größere Menge Hydrauliköl und Dieselkraftstoff abgepumpt.


Presselink


 

1 2 3 4 5