Lehrgang Absturzsicherung

Ab sofort steht ein Gerätesatz Absturzsicherung zur Verfügung

Anfang April nahmen zwei Kameraden am Lehrgang “Absturzsicherung” in Töging teil.

In diesem Lehrgang wird der sichere Umgang mit dem Einsatzmittel “Gerätesatz Absturzsicherung” geschult. Die beiden Kameraden können ab sofort in sogenannten “absturzgefährdeten Bereichen” arbeiten und zum Beispiel verunfallte Personen rückführen.

In dem immer größer werdenden Aufgabengebiet der Feuerwehren ist dies eine sinnvolle Ergänzung der Ausrüstung unseres Erstangriffsfahrzeugs HLF 20/16. Der Gerätesatz ist bereits auf dem Fahrzeug verlastet und alarmierbar.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei den Kameraden aus Töging für die äußerst professionelle Durchführung des Lehrgangs bedanken. Es hat wahnsinnig Spaß gemacht bei Euch! Wir sehen uns im nächsten Jahr!

« 1 von 6 »

Neuorganisation Maschinistenausbildung

Maschinisten werden intensiver ausgebildet

Pünktlich zu Beginn der Übungssaison 2018 gibt es eine wesentliche Änderung im Bereich der Maschinistenausbildung. Diese wird künftig von unserem langjährigen Maschinisten Christoph Färber in der Hauptverantwortung übernommen.

Im Speziellen werden die Maschinisten in Ihren Bereichen gesondert ausgebildet, um den ständig steigenden Anforderungen der Einsätze gerecht zu werden. Hierzu gehört umfangreiches theoretisches Wissen sowie praktische Anwendung  in den Bereichen Digitalfunk, Fahrzeug- und Gerätekunde, Pumpen- und Aggregatebedienung, einsatzabhängige Vorgehensweise  und rechtliche Grundlagen.

Um eine fundierte Ausbildung sicherzustellen, finden monatliche Übungen zu den einzelnen Themen, unabhängig von den regulären Hauptübungen statt.