B4 – Brand Stall/Scheune

Am Dienstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit einem Großaufgebot an Feuerwehren aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf mit dem Stichwort “B4 – Brand Stall/Scheune” nach Dietlham alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein größeres Lagerfeuer hinter einer Scheune gemacht wurde. Von diesem ging keine Gefahr aus und ein Eingreifen der Rettungskräfte war nicht erforderlich.

Personensuche

Am Dienstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit den Kameraden aus Mörmoosen zur Unterstützung der Kollegen aus Tüßling nachalarmiert.

Gemeldet wurde ein vermisstes Kind entlang der Bahnstrecke Tüßling – Burghausen.

Das weitläufige Gebiet wurde von den Kameraden ergebnislos abgesucht. Die Suche wurde nach ca. 2,5 Stunden eingestellt.

Alarmübung Mörmoosen

Zusammen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften aus der Umgebung wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zu einem Gewerbebetrieb in Mörmoosen gerufen.

Bei der Alarmübung wurde ein Brand einer Lagerhalle mit vermissten Personen angenommen, welcher drohte, auf ein benachbartes Gebäude überzugreifen.

Die Aufgabe der Teisinger Wehr bestand darin, die Kameraden bei der Vermisstensuche mittels schwerem Atemschutz zu unterstützen und eine Riegelstellung aufzubauen.

« 1 von 2 »

Brand ausgedehntes Gebäude

Am Dienstag Nachmittag wurden wir zusammen mit einem Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren mit dem Einsatzstichwort “B4 – Brand ausgedehntes Gebäude” nach Tüßling zur Gaststätte Bräu im Moos gerufen.

Die anrückenden Kräfte konnten Ihre Einsatzfahrt abbrechen – es wurde lediglich Unrat verbrannt.