THL 3 VU PKW gegen Zug

Heute wurden wir um 13:38Uhr zum Einsatz mit Stichwort THL3 VU PKW gegen Zug auf die Bahnstrecke Tüßling-Burghausen Höhe Weitfeld alarmiert. Nach Eintreffen unseres HLF als erstes Feuerwehrfahrzeug stellten wir fest dass der Unfallverursacher das Fahrzeug bereits verlassen konnte und durch den bereits anwesenden Rettungsdienst betreut wurde.

Wir streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mittels Öl-/Chemikalienbinder ab und übergaben die Einsatzleitung an die Kameraden der Feuerwehr Markt Tüßling.

Wir konnten anschließend die Einsatzstelle wieder verlassen und rückten ins Feuerwehrgerätehaus ein.

 

THL 3 Person eingeklemmt

Alarmierung zum VU mit PKW auf die St2550 in Richtung Altötting Höhe Stadel.

Nach Eintreffen unseres HLF 20/16 übernahmen wir zusammen mit den Kollegen

aus Altötting die Patientenrettung, bei der ein Patient im umgekippten Transporter

eingesperrt war und dieser durch die Frontscheibe gerettet wurde.

Der weitere Unfallbeteiligte konnte sein Fahrzeug eigenständig verlassen.

Die Freiwillige Feuerwehr Raitenhart sowie die Freiwillige Feuerwehr Altötting unterstützte

uns bei der kurzzeitigen Vollsperre bzw. Umleitung des Verkehrs.

 

https://www.pnp.de/lokales/landkreis-altoetting/zwei-verletzte-bei-unfall-auf-der-st-2550-12205185

Flugzeugabsturz

Die Freiwillige Feuerwehr Teising wurde am späten Samstagnachmittag zusammen mit den Kollegen aus Tüßling, Altötting, der Kreisbrandinspektion, Kräfte des BRK und des THW-Fachberaters in die Nähe des Altöttinger Segelflugplatzes gerufen. Dort stürzte ein Kleinflugzeug ab. Für die Teisinger Wehr war kein Eingreifen erforderlich.


Presselink

Personensuche

Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Teising zusammen mit einem Großaufgebot an umliegenden Einsatzkräften zu einer Personensuche alarmiert.

Nach ersten Informationen der Polizei war eine 76 jährige Person seit dem Nachmittag abgängig.

Es wurde zusammen mit Kräften der Kreisbrandinspektion eine Einsatzleitung im Teisinger Rathaus gebildet, um die Suche koordinieren zu können. Anschließend wurde das Gebiet südlich des Inns zwischen Weiding und Holzhausen unter anderem mit einem Hubschrauber abgesucht. Gegen 23 Uhr konnte die vermisste Person unterkühlt in der Nähe von Holzhausen an einem sehr steilen Abhang aufgefunden werden.

Die medizinische Betreuung und Rettung wurde gemeinsam mit den Kameraden aus Tüßling und Raitenhart durchgeführt.


Pressebericht