Kinder- und Hallenfest

Kinder- und Hallenfest geht in die 25. Auflage

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien fand das Kinder- und Hallenfest unserer Wehr bereits zum 25. Mal statt.
Zu diesem besonderen Anlass haben wir uns für unsere „kleinen Teisinger“ was Besonderes einfallen lassen:
Es waren zwei Drehleitern und ein Rettungswagen vor Ort. Die Kinder konnten mit der Drehleiter in luftige Höhe aufsteigen und den Ausblick über Teising genießen. Der Rettungswagen wurde mit großen Augen inspiziert – Probeliegen war obligatorisch.

An verschiedenen Stationen wurde wieder jede Menge Spaß geboten – der Ernste Hintergrund, wie Absetzen eines Notrufs oder verhalten bei Feuer wurden ebenso vermittelt, wie Erste Hilfe.

Da zur Feuerwehr auch jede Menge Wasser gehört, haben auch manche gestandene Feuerwehrler beim Spritzen zu spüren bekommen. Die Wasserschlacht hat traditionell bei der Firma Färber im Gewerbegebiet stattgefunden.

Nach dem Durchlaufen der 6 Stationen haben die 66 „Nachwuchskräfte“ bei der abschließenden Einsatzübung verschnaufen können. Angenommen wurde ein Gebäudebrand, welcher von uns unter schwerem Atemschutz gelöscht wurde und das Kinderfest beendete.

Am Abend fand dann unser traditionelles Hallenfest für alle Aktiven Feuerwehrleute, deren Partner,  Freunde und Gönner statt.

Ortsmeisterschaft 2017

Teisinger Ortsmeisterschaft im Stockschießen

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Ortsmeisterschaft im Stockschießen bei der Firma Containerdienst Färber im Gewerbegebiet statt.

Heuer war die Beteiligung sehr hoch – insgesamt 10 Mannschaften á 10 Schützen nahmen teil.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Teising nahm mit einer Mannschaft teil. Der Ortsmeister wurde in zwei Gruppen auf insgesamt vier Bahnen ausgeschossen. Das Reglement sah das “wilde schießen” vor – hier wird nicht wie gewohnt auf einer Stockbahn sondern auf Straßenasphalt/Pflaster geschossen.
Diese Vorgehensweise ermöglicht auch unerfahrenen Schützen durchaus passable Ergebnisse.

Die Feuerwehrler schlugen sich in teils sehr knappen Partien sehr gut und belegten einen respektablen 5. Platz.

Wir möchten uns bei den teilnehmenden Mannschaften und der Firma Färber für die fairen Partien und das Bereitstellen des Platzes bedanken!
Die Ortsmeisterschaft ist ein wesentlicher Bestandteil des Teisinger Ortslebens, welche den Zusammenhalt und Gemeinschaft stärkt.

Brandübungscontainer 2017

Realbrandausbildung im Brandübungscontainer

Vergangenen Freitag hatten zwei Atemschutzgeräteträger unserer Wehr die Möglichkeit, an einer sehr interessanten Realbrandausbildung im feststoffbefeuerten Brandübungscontainer des Landesfeuerwehrverbandes teilzunehmen.

Der mobile Ausbildungscontainer machte eine Woche lang Halt bei den Kameraden aus Burghausen.

Diese Art von Ausbildung ist in der heutigen Zeit sehr wertvoll, da auf Grund der zurückgehenden Brandeinsätze, vor allem jungen Kameraden teils oft die Einsatzerfahrung fehlt.
Begonnen wurde die Ausbildung mit einer hochgradig informativen theoretischen Ausbildung mit Inhalten zu Brandausbreitung, Möglichkeiten moderner Schutzausrüstung, Brandbekämpfung, Löschtechniken ect. gefolgt vom “Bestücken” des Brandübungscontainers mit Spanplatten, bis hin zur Realausbildung.

Simuliert wurde ein Zimmerbrand, welcher auch im echten Einsatzleben vorzufinden ist.
Schon nach kurzer Zeit wurden im Container sehr hohe Temperaturen erreicht, welche den Kameraden die Brandbekämpfung teils deutlich erschwerte.

Es wurde nicht nur gelöscht – durch den Ausbilder wurden während des Aufenhalts im Container auch Phänomene der Brandentstehung sowie Ausbreitung und Anzeichen der Raum- und Rauchgasdurchzündung erläutert und demonstriert.

Nach dem Abschluß der schweißtreibenden Ausbildung waren sich alle Teilnehmer einig, dass diese Art von Ausbildung sehr viel theoretisches Wissen und vor allem praxisnahe Erfahrungen vermittelt.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei unseren Kameraden aus Burghausen für die Durchführung des Trainings und beim Landesfeuerwehrverband für die Bereitstellung des Trainings Brandübungscontainers bedanken.

Brandübungscontainer2017 (2)
« 1 von 9 »

Tüßlinger First gstoin

Teil des Tüßlinger Firstes gstoin

Auch den aktiven Kameraden unserer Wehr ist es gelungen, einen Teil des Tüßlinger Firstes zu klauen.

Der Neubau des Tüßlinger Feuerwehr-Hauses schreitet schnell voran – dies machte das Unterfangen nicht einfacher.

Mit leichter Verspätung durch einen Einsatz auf der alten B12 kamen die Aktiven der Wehr, chauffiert von Christoph Färber mit seinem Top-Restaurierten Oldtimer Magirus-Deutz, am Feuerwehrhaus in Tüßling an.

Die Verhandlungen auf unserer Seite führte unser 1. Vorstand Robert Kahler. Er wurde tatkräftig von seinem Stellvertreter Bernhard Kainzmaier unterstützt.
Auf der Gegenseite wurden die Verhandlungen vom 2. Bürgermeister Helmut Wittich der Nachbargemeinde geführt.

Nach einer guten halben Stunde konnte man sich einigen – es wurde eine Firstfeier für 25 Mann und zusätzlich 100 Liter Freibier verhandelt.

Nachfolgend noch Bilder der zähen Verhandlungen:

Firstbaumklau2017 (3)
« 1 von 42 »

 

1 2 3 9